"Auf schnellem Weg" Hilfe für Integration

Der Lions Club Ansbach Christiane Charlotte hat eine Spende in Höhe von 1500 Euro an die Freiwilligenagentur  SonnenZeit überreicht. Aufgrund der Berichterstattung der FLZ über die finanziellen Schwierigkeiten der Agentur  habe der Club die Entscheidung getroffen, „auf schnellem Wege“ zu helfen, sagte die Präsidentin der Lions-Damen, Renate Eger. Sylvia Bogenreuther von der SonnenZeit kann die Spende nach eigener Aussage gut gebrauchen. Das Geld werde man größtenteils für die Integration von Flüchtlingskindern und deren Familien ausgeben, so die Geschäftsführerin der Agentur.

Denn die Ehrenamtlichen böten nicht nur Sprachkurse an, sie gingen einen Schritt weiter. „Wir versuchen, diese Menschen unsere Kultur zu lehren“, erklärte sie. „Beispielsweise, warum man keine Kinder schütteln sollte oder sie nicht allein auf der Straße spielen lässt.“ Dafür werden von der Agentur unter anderem Patenprojekte oder Gruppensitzungen angeboten. Wichtig ist diese Unterstützung vor allem für Familien, die in Deutschland bereits anerkannt sind und nicht mehr in einem Flüchtlingsheim wohnen, so Bogenreuther. Denn betreut seien sie nach dem Auszug aus dem Heim kaum noch. 

(von links) Kathrin Croner von den Lions-Damen, Sylvia Bogenreuther von der SonnenZeit und Renate Eger, Präsidentin des Lions Club Ansbach Christiane Charlotte.

 

Folgen Sie uns auf

Präsidentin Hilfswerk

Ute Santin
Stahlstraße 12
91522 Ansbach

Präsidentin Lionsclub

Kathrin Croner
Richard-Wagner Str. 3
90599 Dietenhofen

Made with love by Joos - Werbung. Alle Rechte vorbehalten