Neue Erkenntnisse aus der Glücksforschung

Was ist Glück? Was bringt es uns glücklich zu sein? Was sind die Quellen unseres Wohlbefindens? Was kann oder muss jeder selbst tun, um glücklicher zu sein? Genau diesen Fragen widmete sich Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel beim Jahresempfang für Frauen des Lions Clubs Ansbach – Christiane Charlotte.

Liebevolle Beziehungen, psychische und körperliche Gesundheit, eine befriedigende Aufgabe, persönliche Freiheit, eine positive innere Haltung und ein Einkommen, das zur Befriedigung der materiellen Grundbedürfnisse ausreicht, das seien die maßgeblichen Faktoren unseres Glücks, erklärte Prof. Dr. Karlheinz Ruckriegel, Professor für Makroökonomie, insbesondere Geld- und Währungspolitik, Psychologische Ökonomie und interdisziplinäre Glücksforschung an der Technischen Hochschule in Nürnberg. Viel zu lange hätten sich die westlichen Industrieländer auf den letzten „Glücksfaktor“, den materiellen Bedürfnissen, konzentriert. Die anderen Faktoren hingegen wurden vernachlässigt. Doch sei es ein Zusammenspiel aller Faktoren, die zu unserem Wohlbefinden, unserem „Glücklichsein“ beitragen. Die Psychologie habe sich erst in den letzten 15 Jahren intensiv mit dem Wert von positiven Gefühlen wie Liebe, Freude, Dankbarkeit, Zufriedenheit, Interesse usw. beschäftigt. Sie vergrößern unseren kognitiven Bereich und ermöglichen uns leichter Lösungen für Probleme zu finden, erläuterte der Glücksforscher. Übrigens sollte das Verhältnis, der sogenannte Glücksquotient, zwischen positiven und negativen Gefühlen idealerweise bei 3:1 pro Tag sein. Bevor der Lions Club – Christiane Charlotte zum selbst gemachten Buffet lud, hatte Prof. Dr. Ruckriegel noch eine Aufgabe für den voll besetzten Saal. Gleichzeitig sollten die Besucher das Gedicht „Erinnerung“ von Johann Wolfgang von Goethe mit Überzeugung gemeinsam laut lesen. „Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen, denn das Glück ist immer da.“ Mit diesem Gedanken entließ Prof. Dr. Ruckriegel seine Zuhörer. 

Danach führte es die Frauen zum Buffet und an den von der Buchhandlung Schreiber organisierten Büchertisch zum Thema „Glück“.

Der Erlös des Abends geht an das Projekt „Gesundes Obst und Gemüse für Ansbacher Mittelschulen“. 

 Präsidentin des Lions Clubs Ansbach – Christiane Charlotte, Renate Eger, im Gespräch mit Professor Dr. Karlheinz Ruckriegel. 

 

 

 

Folgen Sie uns auf

Präsidentin Hilfswerk

Ute Santin
Stahlstraße 12
91522 Ansbach

Präsidentin Lionsclub

Carola Möller
Am Mühlbach 16
91522 Ansbach

Made with love by Joos - Werbung. Alle Rechte vorbehalten